Sie sind hier:: Startseite / Notzingen / Aktuelles / Mitteilung 11.03.19 15:15

Hauptversammlung der Feuerwehr - Grußwort des Bürgermeisters

 Herzlichen Dank Ihnen allen für Ihren Einsatz. Für Ihren Dienst an der Gemeinschaft, an jedem Tag, und jeder Nacht, der Woche, 365 Tage im Jahr. Sie alle tun mehr als ihre Pflicht und übernehmen Verantwortung.  Die Feuerwehren generell, und auch hier in Notzingen, erfüllen vielfältige Aufgaben -nicht nur retten, löschen, bergen und schützen - die Feuerwehr ist auch beispielsweise aktiv im vorbeugenden Brandschutz und in der Jugendarbeit. Sie ist insgesamt ein Dienstleister für Sicherheit und stützt die sozialen Strukturen im Ort.  In der Psychologie gibt es eine Bedürfnispyramide, benannt nach dem amerikanischen Psychologen Maslow. Prinzip: Erst müssen die Grundbedürfnisse befriedigt sein, dann kann man sich anderen Dingen zuwenden. Der unterste Teil der Pyramide, die Basis, sind die physiologischen Bedürfnisse. Dies sind alle Grundbedürfnisse, die zum Erhalt des menschlichen Lebens erforderlich sind, wie Atmung, Wasser, Nahrung, Schlaf. Im nächsten Schritt kommen die Sicherheitsbedürfnisse. Bevor man sich dann anderen Dingen zuwenden kann, wie sozialen Bedürfnissen oder Selbstverwirklichung, müssen die Sicherheitsbedürfnisse befriedigt sei. Indem die Feuerwehr im Bereich Gefahrenabwehr tätig ist trägt sie dazu bei, dass man sich anderen Dingen, zum Beispiel den Wachstumsbedürfnissen, zuwenden kann. Die Feuerwehr trägt damit zum Wohlstand bei, denn wirtschaftlichen Erfolg gibt es nur in sicheren Umgebungen.  Die Feuerwehren generell haben, zu Recht, ein hohes Ansehen. Sie erfüllen mit der Gefahrenabwehr eine Aufgabe der Gemeinde. Alle Feuerwehrangehörigen helfen oder unterstützen gekonnt und uneigennützig. Danke, dass das so gut läuft. Dies entlastet die Gemeindeverwaltung. Die Gemeinde will diesen Einsatz anerkennen und für optimale Arbeitsbedingungen sorgen. Zum 1. Januar dieses Jahr wurde beispielsweise für die Funktionsträger die Aufwandsentschädigungen erhöht. Dies ist mehr als gerechtfertigt, denn der Zeitaufwand ist sehr groß.  Ein großes Thema die nächsten Jahre ist der Neubau des Feuerwehrgerätehauses. Der Grundsatzbeschluss im Gemeinderat wurde gefasst. Auch der Standort ist gut. Vielen Dank der Feuerwehr für die Beratung und Unterstützung.  Es gibt über den reinen Dienst hinaus viele Aktivitäten wie Ausfahrten, Besuche bei anderen Feuerwehren, es wird Kart gefahren oder die Jugend-FW geht Eis essen, Man beteiligt sich beim Weihnachtsmarkt und vielem mehr. Dies ist wichtig für die Kameradschaftspflege. Auch vielen Dank dem Spielmannszug für den Auftritt beim Seniorennachmittag. Vielen herzlichen Dank und meine Anerkennung für Ihren außergewöhnlichen, vorbildlichen und stetigen Einsatz in der Freiwilligen Feuerwehr Notzingen.
Bleiben Sie so, wie Sie sind. Die Bürgerschaft kann sich auf Sie verlassen.

Ihre beispielhafte Bereitschaft und die Leistungen in Übung und Einsatz werden vom Gemeinderat, der Verwaltung und auch unserer Bevölkerung anerkannt und sehr geschätzt.

Allen voran danke ich Ihnen, sehr geehrter Kommandant Lay, für Ihre Bereitschaft unsere Feuerwehr zu führen und große Verantwortung zu übernehmen. Mein Dank gilt ebenso allen Stellvertretern, den bei der Jugendfeuerwehr engagierten, allen Funktionsträgern und letztlich jeder und jedem bei der Feuerwehr, ein jedem an seinem Platz.
 Ich wünsche mir, dass auch in Zukunft Feuerwehr, Gemeinderat, Gemeindeverwaltung und Bürgermeister wie bisher zum Wohle unserer schönen Gemeinde Notzingen und aller Bürger so erfolgreich zusammenarbeiten werden. Vielen Dank und Glück auf.  Zu den Ehrungen Wir wissen, dass die Feuerwehr für die Sicherheit unserer Bürger wertvoll und wichtig ist.  Im Namen der Gemeinde und persönlich möchte ich mich heute bei allen zu Ehrenden, Mitgliedern und Führungskräften herzlich bedanken für hervorragende Arbeit.Zu den Individualbedürfnissen rechnet der Psychologe Maslow u. a.: Vertrauen, Wertschätzung, Selbstbestätigung, Erfolg, Freiheit und Unabhängigkeit. Laut Wikipedia versucht Maslow bei den Individualbedürfnissen noch einmal in zwei Unterkategorien zu unterscheiden: den Wunsch nach (mentaler/körperlicher) Stärke, Erfolg, Unabhängigkeit und Freiheit, den Wunsch nach Ansehen, Prestige, Wertschätzung, Achtung und Wichtigkeit, also eine passive Komponente unserer Selbstachtung, die nur von anderen Menschen für uns erfüllt werden kann
Diese anderen Menschen dürfen Herr Lay und ich heute Abend sein, Sie alle in ihrem Wert schätzen und einige von Ihnen besonders auszeichnen. Alle zu Ehrenden mussten für die Allgemeinheit oft viele Stunden Freizeit opfern und haben sich durch ihre Tätigkeit in hohem Maße um das Gemeinwohl verdient gemacht.  Allen zu Ehrenden darf ich, zusätzlich zur Auszeichnung, auch ein kleines Präsent der Gemeinde überreichen.

  |